Veranstaltungen, die bereits stattgefunden haben

 

THEMENABEND
Dein ist mein ganzes Herz?
Organspende in der Diskussion

Der Themenabend hat am Donnerstag, 25. Juni 2015, von 18 bis 21.30 Uhr stattgefunden.

Themenabend Organspende, Bildrechte Jörg Donecker

Bildrechte: Jörg Donecker

Ausgangspunkte für den Abend waren: Die Bereitschaft, Organe zu spenden, ist zurückgegangen. Ungereimtheiten bei der Zuteilung gespendeter Organe und Zweifel am Hirntod als Kriterium für die Organentnahme haben die Bevölkerung verunsichert. Auch wenn das Ziel allen ärztlichen Bemühens das Wohl der Patient_innen ist, steht der Verdacht im Raum, die Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen im Umfeld der Hirntoddiagnostik instrumentalisiere Sterbende als Organspender_innen. Ethische, philosophische und religiös begründete Haltungen zur Organtransplantation sind in Bewegung geraten. Menschen finden sich im Zwiespalt zwischen ihren eigenen Bedürfnissen und der Verantwortung für andere. Das betrifft auch Angehörige von Spender_innen und Empfänger_innen. Die Frage nach einer ausgeglichenen Balance von Geben und Nehmen stellt sich. Aspekte des Rechtsempfindens und juristische Gesichtspunkte sind zu bedenken.

Der Themenabend hat informiert, Fragen beantwortet, Standpunkte verdeutlicht und Argumente abgewogen. Hier können Sie den Prospekt mit allen Informationen herunterladen.

Gäste der Gesprächsrunde waren:

  • Shaul Friberg, Rabbiner, Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
  • Renate Greinert, Stimme der Betroffenen,
           Kritische Aufklärung über die Organtransplantation e.V. (KAO)
  • Nadja Komm, Transplantationskoordinatorin des Universitätsklinikums Heidelberg
  • Dr. med. Johannes Kroll, Oberarzt, Leiter der Sektion Kinderherzchirurgie,
           Universitäts-Herzzentrum Freiburg/Bad Krozingen
  • Norbert Lins, Mitglied des Europäischen Parlaments, Weingarten/Brüssel
  • Dr. med. Hans Erich Loos, Arzt und Theologe, Heidelberg
  • Mesut Palanci, Vorsitzender des Dachverbands islamischer Vereine in Karlsruhe und Umgebung e.V.
  • Martin Ruhkamp, Rechtsanwalt, Kanzlei für ArztRecht, Karlsruhe
  • P. Klaus Schäfer SAC, Rektor St. Paulusheim, Bruchsal,
           ehem. Klinikseelsorger an den St. Vincentius-Kliniken, Karlsruhe

Moderation: Joachim Faber M.A. und Dipl.-Theol. Dr. theol. Albert Käuflein

Live-Musik: Christoph Obert, Akkordeon und Gesang

Veranstaltungsort war der Albert-Schweitzer-Saal, Reinhold-Frank-Straße 48 a, Karlsruhe.

Veranstaltet wurde der Themenabend von der Kooperation de brevitate vitae: Arbeitskreis Leben Karlsruhe e.V., Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe, Hospizdienst Karlsruhe von Caritas und Diakonie, Info-Center am Hauptfriedhof, Kinderhospizdienst für die Stadt und den Landkreis Karlsruhe, Roncalli-Forum Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg), Volkshochschule Karlsruhe e.V.
www.de-brevitate-vitae.de
Infotelefon 0721 824673-10 (Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe, Sekretariat Verena Funk-Schramm)

 

Für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung danken wir

 

Kanzlei ArztRecht

Kanzlei ArztRecht
RA Dr. Bernhard Debong, RA Dr. Wolfgang Bruns 
Fiduciastraße 2, 76227 Karlsruhe
Telefon 0721 45388-0, Fax 0721 45388-77
www.arztrecht.org

 

Paletti Partyservice

Paletti Partyservice
Maria Fielitz
Ehrmannstraße 8, 76135 Karlsruhe
Telefon 0721 33943, Fax 0721 33947
partypaletti@hotmail.com

 

Universitäts Herzzentrum Freiburg Bad Krozingen

Universitäts-Herzzentrum Freiburg • Bad Krozingen
www.herzzentrum.de

Standort Bad Krozingen
Südring 15
79189 Bad Krozingen
Telefon 07633 402-0

Standort Freiburg
Hugstetter Straße 55
79106 Freiburg
Telefon 0761 270-0